Liebe ACI- Familie,
 
Weihnachten steht vor der Tür, und ich möchte mich bei Euch allen für Eure Treue und Verbundenheit zu Animal Care International ganz herzlich bedanken. Nur durch Euch konnten und können die Projekte am Laufen gehalten werden, Ihr unterstützt meine Menschen hinter unserem Verein und beweist immer wieder aufs Neue, dass das Wort der „ACI- FAMILIE“ kein leeres Schlagwort, sondern Realität, ist! Das wissen aber auch unsere Projekt-Partner vor Ort in BiH und vertrauen darauf, dass wir in Österreich für meine tierischen Freunde und Artgenossen das finanzielle und logistische Back-Up schaffen, das garantiert, dass die Arbeit weiter gehen kann!

Wie Ihr Euch wohl denken könnt und in den zahlreichen Newslettern und Updates des Jahres 2020 längst bemerkt habt, hat Covid 19 auch für uns einen tiefen Einschnitt bedeutet, aber ich bin Euch sehr dankbar, dass Ihr -trotz der Krise- weiterhin hinter uns gestanden seid!
Unsere wahrscheinlich „letzte Kraftanstrengung“ in diesem Jahr wird der Erhalt von „Snow Girls“ Bein durch zu mindestens eine Operation sein.

Diese hübsche, junge Hundedame gefällt mir sehr und ist eigentlich glatt zum Verlieben, wenn ich mir diese Bemerkung als gesetzter Hundemann erlauben darf!
Glaubt mir, da vergesse ich doch echt meine bald 14 Jahre und fühle mich wieder, „wie einst im April“ , als ich selbst gerettet wurde! 😊😊😊

Umso schlimmer ist es, dass ihr das Schicksal bereits als Welpe so übel mitgespielt hat, und dass sie jetzt, ohnehin nur mehr auf 3 Beinen unterwegs, genau noch um eines bangen muss!

Aber ich weiß auch hier, dass wir gemeinsam wieder zu helfen versuchen werden.

In diesem Sinne Euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest und viel Glück und Gesundheit für 2021!

Euer Timo  
 
Bevor man sich dem alljährlichen Shoppingwahn hingibt, sollte man sich die Frage stellen, wie sinnvoll diese “heiß begehrten” Geschenke tatsächlich sind. Oft landen diese schon nach kurzer Zeit im Kasten oder sonst wo und setzen Staub an.
 
Sinnvoller ist es, auf eben diese eine Ausgabe zu verzichten und mit dem gesparten Geld etwas Gutes zu tun. Zum Beispiel das Bein von Snow Girl zu retten! Die arme Hündin, ohnehin nur noch mit drei Beinen gesegnet, darf dieses nicht auch noch verlieren. 
 
Einfach auf den kratzigen Schal verzichten und den ersparten Betrag an ACI spenden und damit Snow Girls dringend benötigte Operation finanzieren. 
 
Also, was darf’s sein: “Pulli oder Beinchen?”
 
Spendet jetzt, damit die kleine Snow Girl ihr Beinchen behalten darf
 
UPDATE Fra Tony, 11.11.2020
(Šuica)


Vor einiger Zeit erhielt Pater Anthony die Nachricht, dass eine dünne, ängstliche Hündin auf der nahe gelegenen Mülldeponie von Šuica – im wahrsten Sinne des Wortes – auf der Abschussliste der Hundefänger stand. Die ausgemergelte Hündin hatte zuvor Welpen geboren, da aber ihre Körperfunktionen kurz vor dem  Zusammenbruch standen, hatte sie keine Milch, um die Babies zu ernähren. Alle starben, und sie musste es hilflos mitansehen!
 
Update Goga, 19.11.2020

REA – Ein leider alltägliches Schicksal eines Straßen-Welpen in BIH. Gerade einmal 5,5 Monate alt, hat Klein-Rea schon viel Schlimmes in ihrem kurzen Leben mitmachen müssen.

Ihre Mutter, eine extrem scheue Straßenhündin, brachte Baby Rea auf den Straßen Sarajewos auf die Welt, und alle Bemühungen, die Hündin einzufangen, um sie wenigstens kastrieren zu können, schlugen bislang fehl.
 
Trauriges Update Fra Tony, 23.11.2020

WIR TRAUERN UM ARES, der am 23.11.2020 um 9.45 Uhr erlöst wurde!

Es begann am Freitag, dass Ares urplötzlich beim Gassi-Gehen an der Leine, nachdem er noch kurz zuvor einen anderen Hund ordentlich verbellt hatte, in Ohnmacht fiel.
 
Update 27.11.2020
Ivan / Fra Tony (Konjic)


Zuwachs….2 Hundewelpen….in der Nacht zum 26.11.2020 auf Ivans Grünstück über den Zaun geworfen…. Alltag in BiH!


Mehr erfahren
 
UPDATE 10.12.2020
(Pater Anthony/Tomislavgrad)


Die OP-Lampe von ACI ist in Betrieb!

Hier die Fotos der 1. Kastration, die mithilfe der modernden Lampe durchgeführt wurde. Bereits nach wenigen Minuten war klar, welch riesigen Unterschied dieses Gerät zu der herkömmlichen Beleuchtung bedeutet!
Die Ärzte waren begeistert und sahen, unter welchen Bedingungen sie bislang in dieser Region gearbeitet hatten. Daher hoffen wir,  dass auch in Zukunft die Unterstützung – dank der ACI-Familie – diesbezüglich weiter gehen kann!
 
 
Jetzt helfen:

Erste Bank
IBAN: AT252011121177512201
BIC: GIBAATWWXXX
 
facebook instagram
 
 Impressum:
 Animal Care International -
 Menschen für Tiere

 Telefon: 
 +43 (0) 676 39 44 570 - Renate Grell
Adresse: 
Postfach 23, 1193 Wien   


Zentrales Vereins Register:
ZVR-Zahl 115209990